Neubau eines Mehrfamilienhauses im Stadtzentrum von Siegburg

In der Wellenstraße in Siegburg nahe dem Stadtzentrum und der Fußgängerzone wurde ein Mehrfamilienhaus mit 16 barrierefreien Wohneinheiten, Carportanlagen und PKW-Einstellplätzen, errichtet.

Das teilunterkellerte, viergeschossige Gebäude wurde als Massivbau mit Stahlbetondecken errichtet. Es wurde als KFW 55 Haus konzipiert und zusätzlich mit einer energiesparenden Eisspeicherheizungsanlage ausgestattet. Da der Neubau in einer Baulücke entstehen sollte, war eine Sicherung des Nachbargebäudes durch eine Bohrpfahlwand erforderlich. Das Gebäude befindet sich in der Erdbebenzone 1, somit wurden die einfachen Konstruktionsregeln hier nicht erfüllt und machten einen genaueren Erdbebennachweis erforderlich.

Für die architektonische Planung des Mehrfamilienhauses war Herr Dipl.-Ing. Achim Becker, Siegburg, zuständig. Das Ingenieurbüro Mentges war mit der Tragwerksplanung, den konstruktiven Brandschutz sowie dem Schallschutznachweis beauftragt.